Skulptur „Mutter Gottes“, Kreuzigungsgruppe

Material, Technik
Holz, Polychromie, Vergoldung
Stil
Spätrenaissance
Erstelldatum
1622
Autor, Schule, Werkstatt
unbekannt
Größe
Höhe: 53 cm, Breite: 15 cm
Ausstellungsort
der Altar, Kirche der Mutter Gottes, der Königin von Polen in Eventin
Beschreibung
Eine vollplastische Skulptur an der linken (heraldisch an der rechten) Seite des Kreuzes. Maria, die Mutter Jesu wurde stehend, mit einem Gesichtsausdruck voller Trauer dargestellt. Sie ist mit einem rot-goldenen Kleid bekleidet, ihre rechte Hand ist angehoben, mit der linken hält sie einen goldenen Mantel mit dunkelblauer Rückseite.